CC: Feierliche Immatrikulation, ein neuer FLOG und intergalaktischer Start

Veröffentlicht am 12.10.2017

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimmen, durchschnittlich: 5,00

Loading...

In der ersten Campus Compact-Ausgabe im Wintersemester 2017/18 berichtet floid über die feierliche Immatrikulation der Erstsemester an der HTWK Leipzig im Gewandhaus zu Leipzig. Unsere Redaktion testet ein neues VLOG Format und das intergalaktische Team wirbt für seine erste Mission. Anmelden könnt ihr euch unter intergalaktisch.htwk-leipzig.de!

 


Redaktion: Lea Quandt

Kamera: Fabian Röttcher

Ton: Erik Michaelis

Cutter: Lea Quandt

Sprecher: Lukas Müller

In der aktuellen Folge von Campus Compact zeigen wir Eindrücke der Immatrikulationsfeier im Gewandhaus zu Leipzig.Die beiden floid-Redakteurinnen Kyra und Theresa haben ihr neues Format „flog“ auf dem Lichtfest getestet. Wir haben sie mit der Kamera begleitet, um zu erfahren, was hinter dem neuen Format steckt.Das intergalaktische Team wirbt für den „Hands-On-Day“ am 29. Oktober um 11 Uhr im Medienzentrum. An diesem Tag bieten floid, Campus Records und das Streamteam insgesamt sieben verschiedene Workshops um ihre Projekte vorzustellen.
Weitere Informationen zur Anmeldung gibt es unter intergalaktisch.htwk-leipzig.de!

Heute bei Campus Compact: Feierliche Immatrikulation der Matrikel 2017, floid testet neues Format auf dem Lichtfest und Start der intergalaktischen Mission.
Engagement in der Stadt Leipzig, sowohl kulturell als auch sozial und politisch wünschte sich Oberbürgermeister Burkhard Jung von den neu immatrikulierten Studierenden der HTWK.

Im Rahmen seiner Grußworte anlässlich der feierlichen Immatrikulation im Gewandhaus zu Leipzig ist er damit auch auf die Bundestagswahl im September eingegangen und sprach den Jungen Menschen Mut zu. Das Hochschulorchester und der Chor der Hochschule begleiteten die Veranstaltung musikalisch. Anlässlich ihres 25jährigen Bestehens gab es dieses Jahr erstmals eine Begleitausstellung über die HTWK Leipzig im Foyer des Gewandhauses.

Am 9. Oktober erinnerte das Lichtfest auf dem Augustusplatz auch dieses Jahr an den Tag der friedlichen Revolution 1989. Mit dabei waren Theresa und Kyra, die ein neues Format für floid testeten.
Theresa Möckel:

Wir haben ’ne Kamera dabei mit der man sogar SMS schreiben kann und telefonieren kann. Nämlich unsere Handys. Mit denen nehmen wir ganz schnell Videoschnipsel auf, schneiden die und laden das so schnell es geht auf floidtv.de hoch.

Kyra Prohaska:

floid und Vlog haben drei Buchstaben gemeinsam. Deswegen war es relativ nahe liegend das Ganze einfach Flog zu nennen. Wir freuen uns auf kommende floid-Flogs der Beiden von den Medientagen in München.

Achtung Achtung, die Intergalaktische Reise ist gestartet. Das Projekt wurde von Medienstudenten der HTWK Leipzig ins Leben gerufen und nun den Erstsemestern vorgestellt. Erste Mission: der Hands-On Day am 21. Oktober im Medienzentrum der Hochschule.

Franziska Elter:

Also es richtet sich ja in erster Linie unser Hands on day an die Erstis und die haben eben davon,dass sie in verschiedene Sachen mal reinschnuppern können,mal gucken können wie funktioniert so ’ne Kamera, wie mache ich einen Audiobeitrag. Also einfach,dass die bisschen Erfahrungen sammeln können, auch gucken können, macht es denen vielleicht Spaß und wollen die vielleicht auch bei den Projekten teilnehmen und was es da überhaupt für Möglichkeiten gibt.

Das Stream Team, Campus Records und floid bieten gemeinsam einen Tag voller Workshops rund um das Thema Medienproduktion an.
Sei dabei und lerne bei sieben verschieden Workshops die Grundlagen von Video- und Audioproduktion und Livestreaming kennen.
Anmelden könnt ihr euch unter intergalaktisch.htwk-leipzig.de!

Schreibe einen Kommentar