Was macht die floidTV Redaktion in Corona-Zeiten?

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
Die gesamte Playlist unserer „60 Sekünder“ findet Ihr hier

Das aktuelle Semester stellt viele Studierende vor besondere Aufgaben. Neben Fragen zum Studienablauf, der Suche nach dem besten Ort, um zuhause zu lernen und dem ewigen Struggle mit der privaten Internetverbindung, interessiert viele aber auch eines:

Was stelle ich mit meiner Freizeit an, wenn ich mich nicht oder nur begrenzt mit Freunden treffen kann, wenn meine Sport-AG ausfällt und wenn ich keine Kinos, Konzerte oder Festivals besuchen kann?

Den Mitgliedern der floidTV-Redaktion geht es dabei natürlich nicht anders: Auch wir würden gerne Grillabende veranstalten, zum Fußball gehen oder endlich mal wieder in den Club. Aber nein, stattdessen sitzen wir zuhause, gehen alleine oder mit wenigen Freunden in den Park und müssen unseren Nudelteller mit unseren Mitbewohnern statt mit unseren Kommilitonen essen – na gut, dafür schmeckt die Soße meistens besser.

Damit uns nicht langweilig wird, versuchen wir uns an neuen Dingen, die man zuhause, alleine oder mit wenigen Leuten ausführen kann und da wir nicht floidTV wären, wenn wir nicht dauernd unsere Kameras dabei hätten, haben wir das Ganze natürlich auch festgehalten. Unter dem Motto „60 Sekunden Stay at Home“ sammeln wir nun schon seit 2 Monaten Ideen, die auch Ihr zuhause umsetzen könnt. Von DIYs für den eigenen Haushalt, über Rezepte und neue Hobbys bis hin zu Friseurexperimenten ist alles dabei. Dabei haben wir uns die Challenge gesetzt, unsere Themen immer in 60 Sekunden zu verpacken.

Was macht Ihr, um dem Lagerkoller zu entfliehen? Konnten wir Euch schon inspirieren oder habt Ihr noch neue Ideen, die unsere Redaktion ausprobieren soll? Wollt Ihr auch Eure Idee in 60 Sekunden präsentieren? Dann schreibt uns!

Schreibe einen Kommentar