XCAM: Studieren in der Pandemie

Veröffentlicht am 9. Juli 2021, 16:00 Uhr

Aus medialer Perspektive beschäftigt die Corona-Pandemie SchülerInnen, ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen seit über einem Jahr – gänzlich dabei vergessen: Studierende.

Auch sie hat die Pandemie die letzten 1 1/2 Jahre beeinflusst. Aufgrund der fehlenden Medienpräsenz geht es in der Sendung genau um dieses Thema und der Leitfrage: „Wie geht es Studierenden?“ Dazu haben wir sowohl für euch verschiedene Studierende befragt, was sich bei ihnen verändert hat; Tipps von einer Fernstudentin (Helena Simon) eingeholt; die Verlängerung der Regelstudienzeit thematisiert bzw. den Aufruf von Frau Prof. Dr. Monika Sieverding: „#OneMoreYear: Gönnen Sie sich ein Jahr mehr!“ hinterfragt, als auch verschiedene Fragen (z.B. zum Thema „Hilfsangebote“) an unseren Studiogast Paul Senf (Sprecher der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS)) gestellt.

Keine Crew-Infos gefunden

Schreibe einen Kommentar